Einzeltor Catania Rhombus #888 Lärche vorgrundiert +++ Schlossausfräsung DIN Links +++ Hx B ca.180 x 100 cm

Es gelten unsere Gewährleistungsbestimmungen

Einzeltor Catania Rhombus #888 Lärche vorgrundiert +++ Schlossausfräsung DIN Links +++ Hx B ca.180 x 100 cm

Artikelnummer:7500476002800000000000
Gruppe:Sichtschutz aus Holz
Breite: 1000 mm
Länge: 1800 mm
Fragen zum Produkt?
Ihr Ansprechpartner

Jens Senn
06202/2785-50
jens.senn@holz-adrian.de
Lärchenholz wird aufgrund seiner hohen Festigkeit und Widerstandsfähigkeit u.a. im Außenbereich für Fassaden-, Terrassen- und Balkonbau eingesetzt. Speziell europäisches Lärchenholz hat von Natur aus einen sehr hohen Harzanteil. Die Feinen vertikal- und radialverlaufenden Harzkanäle sind auf geglätteten Querschnitten als kleine, helle Punkte und auf Längsschnitten durch austretendes Harz erkennbar. Der Harzaustritt wird durch Sonneneinstrahlung noch verstärkt und beschleunigt. Das ausgetretene Harz kristallisiert bei der Verhärtung und nimmt weißliche Farbe an. Diese Vorgänge sind ganz natürlich und bei Hölzern mit Harzanteil als normal zu betrachten. Durch Behandlung mit Lasurfarbe bleibt die Ursprünglichkeit der Holzoberfläche erhalten. Harzaustritte, bräunlich abzeichnende Äste sowie durchschimmern des Lärchenholzfarbtons bei Lasuranstrichen stellen keinen Grund zur Beanstandung dar. Eine Farbbehandlung kann Harzaustritte bei Holz im Freien platziert nicht verhindern, es schützt jedoch das Holz vorbeugend gegen Fäulnis, schnelles Vergrauen und Insektenbefall. Der Schutzanstrich sollte je nach Bedarf (Standort, Witterungseinfluss, Optik) erneuert werden. Grundsätzlich ist zu beachten: Je dunkler der Farbton gewählt wird (mehr Farbpigmente) desto höher ist der Schutz gegen vergrauen. Bei hellen Anstrichen wie Farblos, Hemlock und Weiß sind Folgeanstriche in wesentlich kürzeren Abständen empfehlenswert um den Vergrauungsprozess entgegenzuwirken und eine ansprechende Optik zu erhalten! Holz ist ein Naturprodukt und arbeitet immer wenn es starken Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Es nimmt Feuchtigkeit auf und gibt diese an trockenen Tagen ab, wodurch es zu Schrumpfungs- und Quellungsvorgängen kommt. Je nach Standort und Holzart tritt dies unterschiedlich stark auf und kann wieder verschwinden. Die natürlichen Eigenschaften, Holzarttypischen Qualität und Beschaffenheit (Rissbildung, Harzaustritt und Äste) der jeweiligen Holzart sind zu berücksichtigen und stellen keinen Qualitätsverlust bzw. Reklamationsgrund dar.


Datenschutz